Finanzierungsanfrage

Das Traum-Bike bequem finanzieren - Mit der Kawasaki und KTM Finance!

Ein neues Motorrad ist immer die beste Wahl: Die modernste Technik. Die größte Zuverlässigkeit. Das coolste Design. Und wenn man das neue Traumbike dann noch ganz locker finanzieren kann, dann ist die Sache doch klar, oder?
Gerne bieten wir dein Wunsch-Bike auch zu einer attraktiven Finanzierung an.
Für ein unverbindliches Angebot kannst du uns gerne diesen Finanzierungs-Fragebogen ausgefüllt zukommen lassen.

Für einen groben Anhaltspunkt können Sie auch die Finanzierungsrechner auf der Kawasaki oder KTM-Homepage nutzen. Alternativ ist auch hier ein einfacher Finanzierungsrechner zu finden.


Vorab ein paar nützliche Informationen rund ums Thema "Motorrad-Finanzierung":

Es gibt verschiedene Arten der Finanzierung....
Die klassische lineare "Standard-Finanzierung":
Man definiert Anzahlung, Laufzeit und ggf. eine Wunschrate. Innerhalb dieser Laufzeit wird das Bike kontinuierlich "abbezahlt" und gehört nach der Laufzeit dir.

Oder die Ballonfinanzierung (auch Budget oder E2B Finanzierung genannt):
Hier definiert man zusätzlich eine Schlussrate! Dies hat den Vorteil, dass man zu Beginn mit einer niedrigen Monatsrate sein Bike bekommt. Nach Ende der Laufzeit steht aber noch eine offene "Schluss/Ballonrate" aus und hat dann die Option, dass Fahrzeug abzulösen, weiter-zu-finanzieren oder eben beim Händler zurück zu geben.


    Die Finanzierung kann natürlich auch um diverse Produkte ergänzt werden:

    Ratenschutzversicherung:
    diese Versicherung greift, wenn der Darlehensnehmer im jeweiligen Fall die Monatsrate nicht mehr zahlen kann. Eine Ballon/Schlussrate ist durch die RSV nicht abgedeckt!
    Abgedeckt werden kann:

    • Natürlicher Tod: die Versicherung zahlt das offene Darlehen und die Hinterbliebenen erhalten das Finanzierungsobjekt.
    • Unfall Tod: die Versicherung zahlt das offene Darlehen und die Hinterbliebenen erhalten diesen Betrag nochmals zusätzlich. 
    • Arbeitsunfähigkeit: gesetzliche Lohnfortzahlung ist ja nur 6 Wochen. Danach würde für 18 Monate die Versicherung die Monatsrate übernehmen.
    • Arbeitslosigkeit: bei unverschuldeter Arbeitslosigkeit, max. 12 Monate am Stück und max. 2000 Euro/Monat. Während der Laufzeit ist dies auch auf max. 3 "Arbeitslos-Fälle" begrenzt (max. 3x12 Monate).

      GAP-Versicherung:
      Erleidet das Motorrad einen Totalschaden, kann der kalkulierte Wiederbeschaffungswert deutlich niedriger als der gezahlte Kaufpreis sein. Diese "Lücke=GAP" übernimmt dann diese Versicherung. Oftmals ist in der GAP-Versicherung auch Motorradzubehör und Bekleidung mit abgedeckt. 

        Zurück
        EINSATZ VON COOKIES
        Diese Webseite verwendet Cookies, um Dir ein bestmögliches Surf-Erlebnis zu ermöglichen. Diese Daten werden anonym erhoben und dienen nicht für die Erstellung von Nutzungsprofilen oder anderer weiterführender Verwendung. Sämtliche Informationen zu verwendeten Cookies und eingebundenen Diensten finden Sie hier:Datenschutzerklärung
        Erst durch das aktive Zustimmen mit Klick auf den Button "Akzeptieren" werden sämtliche Dienste(wie z.B. Google Maps, Youtube,..) welche Cookies setzen geladen
        Auswahl speichern:
        Beim speichern der Auswahl wird diese für deinen aktuellen Rechner ein Jahr lang gespeichert