LOCATION

Ihr Motorradhändler im Umkreis Pforzheim

Die Firma Zweirad Waibel ist seit 1984 am Standort Wiernsheim-Pinache Ihr kompetenter Ansprechpartner rund um Zweiräder.
Zu unserer leidenschaftlichen Kernkompetenz gehört seit 1976 unsere Hausmarke Kawasaki und seit 2015 auch KTM .

2015 übergab die Einzelfirma Henry Waibel (KFZ und Zweiradmechaniker-Meister) die Leitung der Geschäfte an die Zweirad Waibel GmbH & Co.KG unter Leitung seines Sohnes Martin Waibel (Dipl.Ing. (Fh) Fahrzeugtechnologie und Motorradmechaniker).

Auch in der nunmehr vierten Generation bleibt es unser Ziel, ausgezeichnete Qualität zu fairen Preisen anzubieten.
Extreme Weiterentwicklungen machen aus den heutigen Motorrädern hochtechnische Fahrzeuge zur Fortbewegung. Und trotzdem vermittelt ein Motorrad immer auch noch ein Gefühl von Aufbruch und Freiheit.
Dieses Gefühl verbindet uns mit unseren Kunden. In diesem Sinne freuen wir uns auf die nächsten Jahrzehnte und eine beständige Motorradbegeisterung.

Ein herzliches Danke schön an unsere treue Kunden!
Euer Zweirad Waibel Team


Kleiner Rückblick: Schon über 110 Jahre Zweirad Waibel!

1906
Adolf Waibel eröffnete in der Kreuzstraße 1 ein Fahrrad & Nähmaschinengeschäft.
Dieses Jahr konnten wir anhand einer original Anzeige aus dem Generalanzeiger recherchieren (Quelle Stadtarchiv Pforzheim)

1945
Nach der Zerstörung im 2.Weltkrieg erfolgte der Wiederaufbau durch Max Waibel. Zunächst in einer Werkstatt im Vorort Dillstein, danach an die Auerbrücke.
Nach 7 Jahren wurde das Geschäft in Pforzheim in der Holzgartenstraße 6 eröffnet.
Zweiräder von z.B. Dürkopp, Fels und später auch motorisiert von Hercules, Kreidler und KTM prägten das Bild.

1975/1976
Neben Kreidler usw. ergänzte Henry Waibel die damals neue japanische Marke Kawasaki. Schnell wurde der Mehrgenerationen-Standort in Pforzheim zu klein und größere Räumlichkeiten mussten her.

1984
Somit eröffnete Henry Waibel mit Familie den heutigen Standort im Gewerbegebiet in Wiernsheim-Pinache.

1996
Waren auch diese Räumlichkeiten ausgeschöpft und es wurde ein weiterer Neubau eingeweiht. Neben Kawasaki war man seit 1990 auch Vertagshändler von Piaggio/Vespa und hatte auch zahlreiche Fahrräder wie z.B. Bianchi, GT, Scott, und Winora im Sortiment.

2006
Wurde das 100-Jährige Jubiläum gefeiert.

2015
im Rahmen der Betriebsnachfolge durch Martin Waibel wurde eine GmbH & Co. KG gegründet. Die Zusammenarbeit mit diversen Rollermarken (Piaggio/Vespa, Keeway und Tauris) wurde beendet und die Marke KTM (Motorräder) ergänzt.
Somit wird mit zwei starken Motorradmarken Kawasaki und KTM in die Zukunft geblickt.
Zurück